Archiv für Januar, 2010

Posted in 30 Days on Januar 15, 2010 by Jonas

Licht!

18.7.

Posted in 30 Days on Januar 11, 2010 by Jonas

6

Ich Spüre, wie das Leben aus mir heraus fließt. Sekunde für Sekunde tickt das Metronom des Walzers. Schritt für Schritt nahe ich dem letzten Klang.
In der Gewissheit, dass sie zu meinen Letzten zählen werden, hauche ich diese Worte auf das Papier.
Juliet, mein Schmetterling. Ich wünschte, ich hätte deine Farben früher bewundert.
Jetzt bist du Fort.
Du wirst grau mit mir.
Du warst für mich immer da.
Jetzt bist du Fort.

Jetzt, da ich dich am Meisten brauche. Ich wünschte du wärest hier…

17.7.

Posted in 30 Days on Januar 9, 2010 by Jonas

7

1777. 7717. Ich war zu lange hier.

15.7.

Posted in 30 Days on Januar 7, 2010 by Jonas

9 Tage

Graue Decke.
Graue Wand.
Graues Licht.

Die Farben sind grau.
Ich bin grau.
Wenn ich ein Fenster hätte, wäre auch der Himmel grau.

13.7.

Posted in 30 Days on Januar 5, 2010 by Jonas

11 Tage

Ich habe ein wenig Telefoniert. Ich habe die Menschen gewürdigt. Ich wünsche, sie würdigen mich indem sie leben wie ich sie gelebt habe. Die Welt in der ich lebte war klein. Ich sehe wie die Welt größer wird. Es ist alles so…

Fremd.

12.7.

Posted in 30 Days on Januar 4, 2010 by Jonas

12 Tage

Jones.
Never give up. That’s the spirit. Deine Worte. Wie falsch… That’s not the spirit. You are.

Davey.
Mitstreiter in so vielen Schlachten. Du hast gekämpft und ich verloren. Kämpfe ohne mich weiter.
Es ist eine schöne neue Welt dort draußen. Sie gehört euch, wenn ihr Lebt.

Jill.
Du hast mich gefragt, wer du bist. Ich wusste keine Antwort.
Du bist meine Freundin. Nur wenige sind das. Ich weiß nicht, ob du groß bist weil du meine Freundin bist oder andersherum.

Chloe.
Bitte, wein nicht. Leben heißt lieben. Du solltest Leben, solange du kannst.
Ich zitiere einen großen Freund, der sagte: „Pass auf dich auf“. Es ist das einzige, was dir niemand geben kann wenn du es verloren hast.

Juliet.
Hier waren Worte zu wenig.
Dort sind sie zu viel.

Ich liebe euch alle. Ich hoffe, ihr lebt euch auch.

11.7.

Posted in 30 Days on Januar 3, 2010 by Jonas

13 Tage

Es gibt Dinge, die wir nicht herausfinden sollten. Es macht uns Wahnsinnig, nicht zu wissen, nicht sicher zu sein. Es ist trotzdem einfacher als die Wahrheit. Nicht für den Beschützer.

Wenn wir Beschützen, öffnen wir uns und verschließen uns doch.

Das Geheimnis liegt darin, den anderen nicht zu zeigen, dass wir sie Beschützen.
Dann werden wir anerkennungslos Gefressen, von innen. Aber sie Greifen uns nicht an.

Ist Unehrlichkeit der Weg zur ehrlichen Hingabe?